Logo Auktionshaus Stahl

King Tron's Mask

Petrus Wandrey (Dresden 1939 - Hamburg 2012)


King Tron's Mask

Lot-Nr. 226

Ergebnis : 600,00 €


1990, Kunststoff m. reliefierter Oberfläche. 37 x 19,5 cm, betitelt u. © Wandrey 1990. Dazu: Kunststoffanhänger m. Engelsmotiv, 7,5 x 12 cm, © Wandrey 1990 u. ein Seidenkissen 40 x 40 cm, bedruckt. - Deutscher Maler u. Bildhauer. W. begann ein Architekturstudium, wechselte aber bald an die Hochschule für Bildende Künste in Hamburg, u. arbeitete anschließend für das Fernsehen. Zahlreiche Illustrationsaufträge für Zeitungen gaben ihm den Freiraum für die Entwicklung seines von Elementen von Computer-Hardware geprägten Stils, dem er die Bezeichung 'Digitalismus' gab. W. beschickte zahlreiche Ausstellungen, u.a. im Braunschweigischen Landesmuseum u. im Museum der Bildenden Künste in Leipzig. Er ist zudem in vielen bedeutenden Sammlungen vertreten, u.a. der Sammlung Falckenberg in Hamburg.

zurück

Petrus Wandrey: King Tron's Mask


Petrus Wandrey (Dresden 1939 - Hamburg 2012)

King Tron's Mask

Lot-Nr. 226

Ergebnis : 600,00 €

Drucken

1990, Kunststoff m. reliefierter Oberfläche. 37 x 19,5 cm, betitelt u. © Wandrey 1990. Dazu: Kunststoffanhänger m. Engelsmotiv, 7,5 x 12 cm, © Wandrey 1990 u. ein Seidenkissen 40 x 40 cm, bedruckt. - Deutscher Maler u. Bildhauer. W. begann ein Architekturstudium, wechselte aber bald an die Hochschule für Bildende Künste in Hamburg, u. arbeitete anschließend für das Fernsehen. Zahlreiche Illustrationsaufträge für Zeitungen gaben ihm den Freiraum für die Entwicklung seines von Elementen von Computer-Hardware geprägten Stils, dem er die Bezeichung 'Digitalismus' gab. W. beschickte zahlreiche Ausstellungen, u.a. im Braunschweigischen Landesmuseum u. im Museum der Bildenden Künste in Leipzig. Er ist zudem in vielen bedeutenden Sammlungen vertreten, u.a. der Sammlung Falckenberg in Hamburg.

King Tron's Mask