Logo Auktionshaus Stahl

Poèmes secrets d'Apollinaire

Salvador Dalí (Figueres 1904 - Figueres 1989)


Poèmes secrets d'Apollinaire

Lot-Nr. 183

Ergebnis : 5.200,00 €


1967, zehn Radierungen mit Kaltnadel/Japan, teilweise handkoloriert, 30 bis 32 x 20 bis 24 cm, r. u. mit Bleistift sign. Dalí, l. u. num. 19/145, ungerahmt. - Literatur: WVZ: Michler/Loepsinger 189-198 g. - Spanischer Universalkünstler, Hauptvertreter des Surrealismus. Nach dem Studium an der Madrider Akademie machten sich zunächst Einflüsse der 'pittura metafisica' de Chiricos u. Carràs auf Dalís Werk bemerkbar. Während seiner Paris-Reise 1929 schloß er sich der Gruppe der Surrealisten um A. Breton an. Die künstlerische Auseinandersetzung mit den Schriften S. Freuds zur Traumdeutung förderte seine Neigung zum Phantastischen u. Irrealen. Viele seiner Motive sind als Ikonen der modernen Kunst auf der ganzen Welt bekannt.

zurück

Salvador Dalí: Poèmes secrets d'Apollinaire


Salvador Dalí (Figueres 1904 - Figueres 1989)

Poèmes secrets d'Apollinaire

Lot-Nr. 183

Ergebnis : 5.200,00 €

Drucken

1967, zehn Radierungen mit Kaltnadel/Japan, teilweise handkoloriert, 30 bis 32 x 20 bis 24 cm, r. u. mit Bleistift sign. Dalí, l. u. num. 19/145, ungerahmt. - Literatur: WVZ: Michler/Loepsinger 189-198 g. - Spanischer Universalkünstler, Hauptvertreter des Surrealismus. Nach dem Studium an der Madrider Akademie machten sich zunächst Einflüsse der 'pittura metafisica' de Chiricos u. Carràs auf Dalís Werk bemerkbar. Während seiner Paris-Reise 1929 schloß er sich der Gruppe der Surrealisten um A. Breton an. Die künstlerische Auseinandersetzung mit den Schriften S. Freuds zur Traumdeutung förderte seine Neigung zum Phantastischen u. Irrealen. Viele seiner Motive sind als Ikonen der modernen Kunst auf der ganzen Welt bekannt.

Poèmes secrets d'Apollinaire