Auktionen →  Kunstauktion April 2016 →  April 2016 →  Johnny Friedlaender: 'Etudes II' und 'Quattre Variations'

zurück

Johnny Friedlaender: 'Etudes II' und 'Quattre Variations'


Johnny Friedlaender (Pless 1912 - Paris 1992)

'Etudes II' und 'Quattre Variations'


Lot-Nr. 237 | Erlös: 900,00 €

Zwei Mappen mit je vier Farbradierungen, ca. 22 x 16 bzw. 16 x 11 cm, alle r. u. mit Bleistift sign. Friedlaender, num. 37/95 bzw. 20/95, jeweils in der Original-Leinenmappe. - F. war ein Wegbereiter der modernen Graphik. Er studierte an der Breslauer Akademie in der Meisterklasse für Malerei bei O. Müller u. bei C. Mense. 1937 emigrierte er nach Paris. F. erhielt zahlreiche öffentliche Aufträge, u.a. von der Unesco. Sein Lebenswerk wurde 1980 mit einer großen Retrospektive in Dresden geehrt. Unter seinen Auszeichnungen waren das Bundesverdienstkreuz u. 1982 der Lovis-Corinth-Preis.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: