Logo Auktionshaus Stahl

Früchtestilleben mit Akeleipokal

Thomas Mertens tätig in Antwerpen um 1666


Früchtestilleben mit Akeleipokal

Lot-Nr. 15

Ergebnis : 5.000 €


Öl/Lw., 55 x 66 cm, rest., doubl. - Gutachten: Fred Meijer vom RKD, Den Haag, hat freundlicherweise die Authentizität des Gemäldes bestätigt. - Flämischer Stillebenmaler. M. war Sohn u. Schüler des Stilleben- u. Blumenmaler Cornelis M. Er ist ab 1666 in Antwerpen nachweisbar, 1670 wurde er Meister der dortigen Lukasgilde. In seiner Vorliebe für komplexe Arrangements. warmes Kolorit und leuchtende Oberflächen zeigt M. sich als Künstler, der im Umfeld von J. D. de Heem u. J. van Son tätig war.

zurück

Thomas Mertens: Früchtestilleben mit Akeleipokal


Thomas Mertens tätig in Antwerpen um 1666

Früchtestilleben mit Akeleipokal

Lot-Nr. 15

Ergebnis : 5.000 €

Drucken

Öl/Lw., 55 x 66 cm, rest., doubl. - Gutachten: Fred Meijer vom RKD, Den Haag, hat freundlicherweise die Authentizität des Gemäldes bestätigt. - Flämischer Stillebenmaler. M. war Sohn u. Schüler des Stilleben- u. Blumenmaler Cornelis M. Er ist ab 1666 in Antwerpen nachweisbar, 1670 wurde er Meister der dortigen Lukasgilde. In seiner Vorliebe für komplexe Arrangements. warmes Kolorit und leuchtende Oberflächen zeigt M. sich als Künstler, der im Umfeld von J. D. de Heem u. J. van Son tätig war.

Früchtestilleben mit Akeleipokal