Logo Auktionshaus Stahl

Portrait eines Herren

Thomas de Keyser (Amsterdam 1596 - Amsterdam 1667), zugeschr.


Portrait eines Herren

Lot-Nr. 21

Ergebnis : 5.000 €


Um 1640, Öl/Holz, 107 x 75 cm, min. rest. - Holländische Bürger beiderlei Geschlechts trugen in bewußter Abgrenzung zu aristokratischem Prunk während einer langen Periode des 17. Jhs. ganz überwiegend schwarze Kleidung. - Provenienz: Leger Galleries, London 1963; Privatsammlung USA. - Niederländischer Portraitmaler u. Architekt, Sohn u. Schüler des Architekten Hendrick de K. Neben der Malerei betrieb K. einen Handel mit Basaltsteinen; 1662 wurde er Stadtbaumeister in Amsterdam. K. ist der beste Portraitmaler seiner Zeit neben F. Hals u. Rembrandt, dessen Einfluß sich bei K. seit den 1630er Jahren bemerkbar zu machen begann. Neben üblicherweise kleinformatigen Ganz- oder Kniestücken in Innenräumen schuf K. auch Gruppen- u. Reiterportraits, vereinzelt auch biblische Historien.

zurück

Thomas de Keyser: Portrait eines Herren


Thomas de Keyser (Amsterdam 1596 - Amsterdam 1667), zugeschr.

Portrait eines Herren

Lot-Nr. 21

Ergebnis : 5.000 €

Drucken

Um 1640, Öl/Holz, 107 x 75 cm, min. rest. - Holländische Bürger beiderlei Geschlechts trugen in bewußter Abgrenzung zu aristokratischem Prunk während einer langen Periode des 17. Jhs. ganz überwiegend schwarze Kleidung. - Provenienz: Leger Galleries, London 1963; Privatsammlung USA. - Niederländischer Portraitmaler u. Architekt, Sohn u. Schüler des Architekten Hendrick de K. Neben der Malerei betrieb K. einen Handel mit Basaltsteinen; 1662 wurde er Stadtbaumeister in Amsterdam. K. ist der beste Portraitmaler seiner Zeit neben F. Hals u. Rembrandt, dessen Einfluß sich bei K. seit den 1630er Jahren bemerkbar zu machen begann. Neben üblicherweise kleinformatigen Ganz- oder Kniestücken in Innenräumen schuf K. auch Gruppen- u. Reiterportraits, vereinzelt auch biblische Historien.

Portrait eines Herren