KatalogarchivSeptember 2015 Alte Kunst → Museale große Deckelterrine mit Hahnenknauf aus dem Service mit dem 'Roten Drachen'

Museale große Deckelterrine mit Hahnenknauf aus dem Service mit dem 'Roten Drachen'


Museale große Deckelterrine mit Hahnenknauf aus dem Service mit dem 'Roten Drachen'

Lot-Nr. 109 |


Museale große Deckelterrine mit Hahnenknauf aus dem Service mit dem 'Roten Drachen' | Erlös 7.800 €

Meissen, um 1730. Runde, halbkugelige Terrine, hoher haubenförmiger Deckel mit plastischem Hahnenknauf. Bemalt in hellem und dunklem Eisenrot, in gold gehöht: Längliche gestreckte Drachen zwischen chinesischen Emblemen mit Elementen aus den '8 kostbaren Dingen': Rad der Lehre, flammende Perle, unendlicher Knoten, Münze, Schriftrollen und Artemisiablatt. Um den Knauf im Kreis fliegende Phönixe. Schwertermarke, Formerzeichen im Standring. Kl. Brandrisse, min. best. H. 36 cm, Dm. 26 cm. - Ausstellungen: Identisches Exemplar in den Staatl. Kunstsammlungen Dresden, Inv. Nr. PE 1157. - Literatur: Rückert I, Nr. 305-308; Sammlung Wark, Nr. 477; Sammlung Hoffmeister I, Nr. 112-115; Sammlung Schneider II, Nr. 236-253.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 27. November 2020
  • 28. November 2020