Logo Auktionshaus Stahl

Die Schmerzensmutter mit einem weinenden Putto

Filippo Tarchiani (Castello 1576 - Florenz 1645)


Die Schmerzensmutter mit einem weinenden Putto

Lot-Nr. 10

Ergebnis : 6.800,00 €


Öl/Lw., 71,5 x 67,5 cm, etw. rest., doubl. - Gutachten: Martina Ingendaay, Florenz Juni 2014. - Italienischer Maler. T. erhielt seine Ausbildung in den Ateliers von A. Ciampelli u. G. Pagani, möglicherweise auch von Santi di Tito. 1601-07 arbeitete er in Rom. Er schuf zahlreiche Altarbilder für toskanische Kirchen. Seine Gemälde vereinen den Florentiner Klassizismus eines Santi di Tito mit den dramatischen Hell-Dunkel-Effekten Caravaggios, dessen Werk T. in Rom kennengelernt hatte.

zurück

Filippo Tarchiani: Die Schmerzensmutter mit einem weinenden Putto


Filippo Tarchiani (Castello 1576 - Florenz 1645)

Die Schmerzensmutter mit einem weinenden Putto

Lot-Nr. 10

Ergebnis : 6.800,00 €

Drucken

Öl/Lw., 71,5 x 67,5 cm, etw. rest., doubl. - Gutachten: Martina Ingendaay, Florenz Juni 2014. - Italienischer Maler. T. erhielt seine Ausbildung in den Ateliers von A. Ciampelli u. G. Pagani, möglicherweise auch von Santi di Tito. 1601-07 arbeitete er in Rom. Er schuf zahlreiche Altarbilder für toskanische Kirchen. Seine Gemälde vereinen den Florentiner Klassizismus eines Santi di Tito mit den dramatischen Hell-Dunkel-Effekten Caravaggios, dessen Werk T. in Rom kennengelernt hatte.

Die Schmerzensmutter mit einem weinenden Putto