Logo Auktionshaus Stahl

Jugendstil-Figur 'Der Frühling'

Emmerich Oehler (Meißen 1881)


Jugendstil-Figur 'Der Frühling'

Lot-Nr. 198

Ergebnis : 3.200,00 €


Meissen, Modell und Ausführung um 1912/13. Porzellan, bemalt in purpur, eisenrot, gold schwarz und grau. Weibliche Allegorie des Frühlings in Begleitung eines Puttos. Schwertermarke, geritzte Modellnr. 'C 208', in eisenrot '27.'. Min. Retuschen, min. best. H. 31 cm. - Literatur: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 453, Nr. 906. - Oehler studierte an der Kunstgewerbeschule und Akademie in Dresden bei Georg Wrba und war bis 1914 für die Manufaktur Meissen tätig. Er war Mitglied im Hamburger Künstlerverein u. im Deutschen Werkbund und schuf zahlreiche Genre-, Kinder- und Tierfiguren.

zurück

Emmerich Oehler: Jugendstil-Figur 'Der Frühling'


Emmerich Oehler (Meißen 1881)

Jugendstil-Figur 'Der Frühling'

Lot-Nr. 198

Ergebnis : 3.200,00 €

Drucken

Meissen, Modell und Ausführung um 1912/13. Porzellan, bemalt in purpur, eisenrot, gold schwarz und grau. Weibliche Allegorie des Frühlings in Begleitung eines Puttos. Schwertermarke, geritzte Modellnr. 'C 208', in eisenrot '27.'. Min. Retuschen, min. best. H. 31 cm. - Literatur: Bergmann, Meissener Künstler-Figuren, S. 453, Nr. 906. - Oehler studierte an der Kunstgewerbeschule und Akademie in Dresden bei Georg Wrba und war bis 1914 für die Manufaktur Meissen tätig. Er war Mitglied im Hamburger Künstlerverein u. im Deutschen Werkbund und schuf zahlreiche Genre-, Kinder- und Tierfiguren.

Jugendstil-Figur 'Der Frühling'