Logo Auktionshaus Stahl

Barocke Moccakanne

Johann Christoph Engelbrecht (1707 - 1758)


Barocke Moccakanne

Lot-Nr. 65

Ergebnis : 1.900,00 €


Augsburg, um 1760. Silber, getrieben und gegossen, gest. mit Augsburger BZ. mit O oder Q und MZ.: 'ICE', unbekannte Repunzierungsmarke, gedrechselter Holzhenkel. Auf 3 Kufenfüssen birnförmiger Korpus mit gedrehten Faltenzügen. Entsprechender Haubendeckel mit Blütenknauf. Schnabelausguss und seitl. Stielhenkel. (Vgl. Die Kunst der Augsburger Gold- und Silberschmiede, Bd. III, Nr. 2307). Min. Altersspuren. H. 20 cm, Gew. ca. 360 g. - Provenienz: Privatsammlung Schleswig-Holstein. - Augsburger Silberschmied, Sohn des Silberschmieds Johann Engelbrecht. Meister ab 1739. Engelbrecht gehörte zu den produktiven Silberarbeitern in Augsburg. Seine Werkstatt wurde nach seinem Tod bis ca. 1767-69 fortgeführt. Mehrere Kannen aus der Werkstatt Engelbrechts sind in bedeutenden Privatsammlungen und Museen Europas erhalten.

zurück

Johann Christoph Engelbrecht: Barocke Moccakanne


Johann Christoph Engelbrecht (1707 - 1758)

Barocke Moccakanne

Lot-Nr. 65

Ergebnis : 1.900,00 €

Drucken

Augsburg, um 1760. Silber, getrieben und gegossen, gest. mit Augsburger BZ. mit O oder Q und MZ.: 'ICE', unbekannte Repunzierungsmarke, gedrechselter Holzhenkel. Auf 3 Kufenfüssen birnförmiger Korpus mit gedrehten Faltenzügen. Entsprechender Haubendeckel mit Blütenknauf. Schnabelausguss und seitl. Stielhenkel. (Vgl. Die Kunst der Augsburger Gold- und Silberschmiede, Bd. III, Nr. 2307). Min. Altersspuren. H. 20 cm, Gew. ca. 360 g. - Provenienz: Privatsammlung Schleswig-Holstein. - Augsburger Silberschmied, Sohn des Silberschmieds Johann Engelbrecht. Meister ab 1739. Engelbrecht gehörte zu den produktiven Silberarbeitern in Augsburg. Seine Werkstatt wurde nach seinem Tod bis ca. 1767-69 fortgeführt. Mehrere Kannen aus der Werkstatt Engelbrechts sind in bedeutenden Privatsammlungen und Museen Europas erhalten.

Barocke Moccakanne