Auktionen →  Alte Kunst, Moderne Kunst und Schuck und Uhren September 2015 →  September 2015 →  Jakob II Plank (Blank): Kugelfussbecher mit seltenem Pfeifenornament

zurück

Jakob II Plank (Blank): Kugelfussbecher mit seltenem Pfeifenornament


Jakob II Plank (Blank) tätig um 1636 bis 1680

Kugelfussbecher mit seltenem Pfeifenornament


Lot-Nr. 59 | Erlös: 2.200,00 €

Augsburg, um 1670. Silber, getrieben und innen vergoldet, gest. mit Augsburger BZ. und MZ.: 'IP', Tremulierstrich. Becher auf 3 Kugelfüssen, die Wandung dekoriert mit gewundenen Pfeifen alternierenden glattbelassen und mattpunziert (als sogn. Schlangenhaut). Am Boden mit alten Punktstichgravuren. (Vgl. Seling, Die Kunst der Augsburger Goldschmiede, Bd. III, Nr. 1472). H. 13 cm, Gew. ca. 340 g. - Provenienz: Privatsammlung Schleswig-Holstein. - Augsburger Goldschmied, Sohn des Goldschmieds Matthäus Plank (Blank). Meister ab 1636.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: