April 2015 Kunst und Antiquitäten → Ungewöhnliche Öllampe mit Bären-Dekor

Nachverkauf Kunstauktion 26. September 2020 - Lot-Nr. 615


Ungewöhnliche Öllampe mit Bären-Dekor
Ungewöhnliche Öllampe mit Bären-Dekor  - Bild 1

Lot-Nr. 615 | Christophe Fratin (Metz 1801 - Le Raincy 1864)


Ungewöhnliche Öllampe mit Bären-Dekor | Aufrufpreis 1.500 €

Frankreich, dat. 1842. Bronze, partiell vergoldet. Sign. 'FRATIN' und dat. '1842'. Kl. Rep. - 4 Delfine tragen eine Muschel mit pokalförmiger Öllampe. Wandung mit reichem vegetabilen Relief, oben sitzen vier große und kleine Bären. Weinberankter Kerzenschaft mit 4 Bärchen auf der Tülle. - Fratin gilt als führender Vertreter der 'animaliers', der franz. Bildhauer, die sich auf die realistische Darstellung von Tieren spezialisierten. Er studierte zunächst in Metz, dann in Paris unter Thédore Géricault. 1831-1842 und 1850-1862 stellte er im Pariser Salon aus und 1851 in London.

Ein Gebot für "Ungewöhnliche Öllampe mit Bären-Dekor" abgeben:


Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

oder:

Passwort vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: