Auktionen →  Kunstauktion Juni 2015 →  Juni 2015 →  Karl Opfermann: Expressive Holz-Plastik 'Sich Verhüllende'

zurück

Karl Opfermann: Expressive Holz-Plastik 'Sich Verhüllende'


Karl Opfermann (Röding 1891 - Ahrensburg 1960)

Expressive Holz-Plastik 'Sich Verhüllende'


Lot-Nr. 181 | Erlös: 4.300,00 €

Hamburg, 1923. Mooreiche, geschnitzt. Verso am Sockel sign. und dat. 'Karl Opfermann 1923', am Boden altes Ausstellungsetikett 'Große Berliner Kunstausstellung No. 000724'. Kleine Risse, Sockel besch. H. 77 cm. - Opfermanns expressives Frühwerk ist deutlich von den Arbeiten Ernst Barlachs inspiriert. In ihrer stillen Emotionalität spiegelt die 'Sich Verhüllende' den Schock der Kriegsjahre wieder. - Bildhauer u. Graphiker, nach einer Ausbildung zum Ornamentmacher studierte er an der Hamburger Werkkunstschule bei R. Luksch, 1919 trat er der Berliner 'Novembergruppe' u. der Hamburger Sezession bei. - Mus.: Hamburg (Kunsthalle), Schleswig. - Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Der Neue Rump und Ausst. Kat.: Die Hamburgische Sezession 1919-1933, Fischerhude 2003, S. 130f.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: