April 2015 Kunst und Antiquitäten → Prunkvolle Potpourri-Vase mit Federvieh-Dekor

Kunstauktion 26. September 2020 - Lot-Nr. 836


Prunkvolle Potpourri-Vase mit Federvieh-Dekor
Prunkvolle Potpourri-Vase mit Federvieh-Dekor  - Bild 1

Lot-Nr. 836 |


Prunkvolle Potpourri-Vase mit Federvieh-Dekor | Aufrufpreis 7.500 €

Meissen, um 1760. Balusterform. Beidseitig von plastischen Rocaillen und Blütenranken gerahmte Reserven mit Federvieh auf Landschaftssockel. Unten am Sockel kniender Putto, schräg darüber am Vasenkörper geflügelter Amor. Durchbrochener Haubendeckel mit bekrönendem plastischen Blumenstrauß. Schwertermarke. Min. fachm. rest. H. 39 cm. - Den Vasentyp entwarf Kaendler für Friedrich den Großen und wiederholte ihn in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichem Beiwerk (Vgl.: Berling, 1911, S. 60 u. Fig. 114; Rückert, 1966, Tafel 761).

Ein Gebot für "Prunkvolle Potpourri-Vase mit Federvieh-Dekor" abgeben:


Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

oder:

Passwort vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: