Auktionen →  Norddeutsche und Dekorative Kunst Februar 2015 →  Februar 2015 Norddeutsche Kunst →  Walter Alfred Rosam: Stilleben mit Blumenvase und Apfel

zurück

Walter Alfred Rosam: Stilleben mit Blumenvase und Apfel


Walter Alfred Rosam (Hamburg 1883 - Kowel (Ukraine) 1916)

Stilleben mit Blumenvase und Apfel


Lot-Nr. 127 | Erlös: 14.900,00 €

Öl/Karton, 70,5 x 50 cm, r. u. sign. W. A. Rosam. - Aufgrund des frühens Todes Rosams und der Wirren zweier Nachkriegszeiten kommen Werke des Künstlers außerdordentlich selten auf den Markt. - Die diagonalen Blütenstengel und die Kanten von Tisch und Tuch zentrieren die Vase in der Mitte der Komposition. Die auch farblich ausgewogene Komposition gewinnt Spannung durch die hinter der Vase unvermittelt endende Tischkante. - Deutscher Maler. R. erlernte die Malerei 1901-04 als Schüler von A. Siebelist. Bereits 1903 wurde er Mitglied des Hamburgischen Künstlerclubs. 1906 richtete er sich ein Atelier in Berlin ein, im Jahr darauf reiste er gemeinsam mit F. Ahlers-Hestermann u. F. Nölken nach Paris, wo die drei Anschluß an den Künstlerkreis des Café du Dome fanden. R. pendelte in der Folge zwischen Deutschland u. Paris; dort arbeitete er 1909/10 im Atelier von H. Matisse. Im Alter von nur 33 Jahren fiel der Künstler 1916 in der Ukraine. - Mus.: Hamburg (Kunsthalle, Hamburg-Museum, MK&G). - Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Rump, Der Neue Rump, Meyer-Tönnesmann u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: