Logo Auktionshaus Stahl

Stilleben mit Symbolen der Vergänglichkeit

Meister der Vanitas-Texte tätig in Madrid um 1650


Stilleben mit Symbolen der Vergänglichkeit

Lot-Nr. 394

Ergebnis : 12.400 €


Öl/Lw., 48 x 64,5 cm, rest., doubl. - Sanduhr, alte Bücher, die Lesebrille als Zeichen des Alters und der verglimmende Docht der Kerze deuten auf das Verstreichen der Zeit und die Vergänglichkeit aller Dinge. Im Bild des gekippt aufgestellten Spiegels scheint die Kerze zudem umzufallen. Das Vanitas-Motiv gehörte in unzähligen Variationen zu den beliebtesten des Barock in ganz Europa. Tod und Vergänglichkeit waren nicht zuletzt durch den Dreißigjährigen Krieg allgegenwärtig.

zurück

Meister der Vanitas-Texte: Stilleben mit Symbolen der Vergänglichkeit


Meister der Vanitas-Texte tätig in Madrid um 1650

Stilleben mit Symbolen der Vergänglichkeit

Lot-Nr. 394

Ergebnis : 12.400 €

Drucken

Öl/Lw., 48 x 64,5 cm, rest., doubl. - Sanduhr, alte Bücher, die Lesebrille als Zeichen des Alters und der verglimmende Docht der Kerze deuten auf das Verstreichen der Zeit und die Vergänglichkeit aller Dinge. Im Bild des gekippt aufgestellten Spiegels scheint die Kerze zudem umzufallen. Das Vanitas-Motiv gehörte in unzähligen Variationen zu den beliebtesten des Barock in ganz Europa. Tod und Vergänglichkeit waren nicht zuletzt durch den Dreißigjährigen Krieg allgegenwärtig.

Stilleben mit Symbolen der Vergänglichkeit