Logo Auktionshaus Stahl

Abend an der Ostsee

Hinrich Wrage (Hitzhusen/Bramstedt 1843 - Gremsmühlen 1912)


Abend an der Ostsee

Lot-Nr. 186

Ergebnis : 2.000 €


Öl/Lw., 33 x 44,5 cm, r. u. sign. Wrage München 73, min. rest., doubl. - Norddeutscher Landschaftsmaler. W. studierte an der Düsseldorfer Akademie, zuletzt als Meisterschüler O. Achenbachs. Dort lernte er auch H. P. Feddersen kennen, mit dem zusammen er 1871 an die Kunstschule Weimar ging. Nach ausgedehnten Reisen u. einem Aufenthalt in München 1872-74 studierte er nach 1875 nochmals an der Berliner Akademie. Anschließend gründete er in Gremsühlen in Schleswig-Holstein ein Atelier u. eine Malschule. Bei einem Brand ging 1915 der Großteil seines Werkes verloren. - Mus.: Berlin, Kiel, Schleswig, Rostock. - Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, Rump, Der Neue Rump, Heydorn u.a.

zurück

Hinrich Wrage: Abend an der Ostsee


Hinrich Wrage (Hitzhusen/Bramstedt 1843 - Gremsmühlen 1912)

Abend an der Ostsee

Lot-Nr. 186

Ergebnis : 2.000 €

Drucken

Öl/Lw., 33 x 44,5 cm, r. u. sign. Wrage München 73, min. rest., doubl. - Norddeutscher Landschaftsmaler. W. studierte an der Düsseldorfer Akademie, zuletzt als Meisterschüler O. Achenbachs. Dort lernte er auch H. P. Feddersen kennen, mit dem zusammen er 1871 an die Kunstschule Weimar ging. Nach ausgedehnten Reisen u. einem Aufenthalt in München 1872-74 studierte er nach 1875 nochmals an der Berliner Akademie. Anschließend gründete er in Gremsühlen in Schleswig-Holstein ein Atelier u. eine Malschule. Bei einem Brand ging 1915 der Großteil seines Werkes verloren. - Mus.: Berlin, Kiel, Schleswig, Rostock. - Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, Rump, Der Neue Rump, Heydorn u.a.

Abend an der Ostsee