KatalogarchivNovember 2014 → Jan Tarasin (Kalisz 1929 - Warschau 2009) - Niestabilne Przedmioty - Unstabile Gegenstände

Jan Tarasin (Kalisz 1929 - Warschau 2009) - Niestabilne Przedmioty - Unstabile Gegenstände


Niestabilne Przedmioty - Unstabile Gegenstände

Lot-Nr. 263 | Jan Tarasin (Kalisz 1929 - Warschau 2009)


Niestabilne Przedmioty - Unstabile Gegenstände | Erlös 1.500 €

Ölkreide, 40 x 30 cm, r. u. sign. u. dat. Tarasin 89, verso betitelt sowie erneut sign. u. dat., unter Glas gerahmt. - Polnischer abstrakter Maler, Graphiker, Illustrator u. Kunsttheoretiker. T. studierte 1946-51 an der Akademie Krakau bei Z. Rudnicki, Z. Pronaszko u. W. Taranczewski. 1963-67 lehrte er selbst an der Akademie. Er zog 1967 nach Warschau, wo er 1985 zunächst Professor, 1987 Rektor der Akademie wurde. T. erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter auf der Graphik-Biennale in Warschau 1960 u. in Tokio 1964. Im Jahre 2005 wurde er mit dem höchsten polnischen Kulturpreis, dem Orden Gloria Artis, ausgezeichnet.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 27. November 2020
  • 28. November 2020