Logo Auktionshaus Stahl

Idyllischer Wald mit Holzfällern

Julius Bakof (Hamburg 1819 - Hamburg 1857)


Idyllischer Wald mit Holzfällern

Lot-Nr. 37

Ergebnis : 3.000,00 €


Öl/Lw., 60,5 x 70 cm, l. u. sign. u. dat. J. Bakof 1845, min. rest., doubl. - Deutscher Landschaftsmaler. Nach Studien in München kehrte er 1848 nach Hamburg zurück u. trat der Hamburgischen Künstlerschaft bei. Im Jahr darauf begleitete er als Kriegszeichner die Truppen des Generals Gerhard in Schleswig. 1852-55 setzte B. seine Studien im Atelier von A. Calame in Genf fort. Von dort aus unternahm er zahlreiche Exkursionen in die Alpen, später folgten auch Reisen nach Paris u. Barbizon. Überwiegend alpine Landschaften in romantischer Auffassung kennzeichnen sein Oeuvre. - Mus.: Hamburg (Kunsthalle). - Lit.: Boetticher, Thieme-Becker, Bénézit, Der Neue Rump.

zurück

Julius Bakof: Idyllischer Wald mit Holzfällern


Julius Bakof (Hamburg 1819 - Hamburg 1857)

Idyllischer Wald mit Holzfällern

Lot-Nr. 37

Ergebnis : 3.000,00 €

Drucken

Öl/Lw., 60,5 x 70 cm, l. u. sign. u. dat. J. Bakof 1845, min. rest., doubl. - Deutscher Landschaftsmaler. Nach Studien in München kehrte er 1848 nach Hamburg zurück u. trat der Hamburgischen Künstlerschaft bei. Im Jahr darauf begleitete er als Kriegszeichner die Truppen des Generals Gerhard in Schleswig. 1852-55 setzte B. seine Studien im Atelier von A. Calame in Genf fort. Von dort aus unternahm er zahlreiche Exkursionen in die Alpen, später folgten auch Reisen nach Paris u. Barbizon. Überwiegend alpine Landschaften in romantischer Auffassung kennzeichnen sein Oeuvre. - Mus.: Hamburg (Kunsthalle). - Lit.: Boetticher, Thieme-Becker, Bénézit, Der Neue Rump.

Idyllischer Wald mit Holzfällern