Logo Auktionshaus Stahl

Märkischer See

Walter Leistikow (Bromberg 1865 - Schlachtensee 1908)


Märkischer See

Lot-Nr. 429

Ergebnis : 9.500 €


Öl/Papier/Karton, 25,5 x 39 cm, l. u. sign. W. Leistikow, min. rest. - Deutscher Maler u. Graphiker. Nachdem A. von Werner ihn wegen mangelnder Begabung von der Berliner Akademie ausgeschlossen hatte, nahm er Privatunterricht bei H. Eschke u. H. Gude. L. gehörte 1892 zu den Mitbegründern der avantgardistischen Künstlergruppe 'Die XI' u. war einer der Hauptvertreter der Berliner Sezession. Von der Landschaftsauffassung Gudes u. Achenbachs ausgehend entwickelte er einen flächig-ornamentalen Stil, der die Stimmung der Landschaft in Farbwerten ausdrückt. - Mus.: Berlin (Nat.-Gal.), München, Dresden, Leipzig u.a. - Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, M. Bröhan, W.L., Maler der Berliner Landschaft, 1988 u.a.

zurück

Walter Leistikow: Märkischer See


Walter Leistikow (Bromberg 1865 - Schlachtensee 1908)

Märkischer See

Lot-Nr. 429

Ergebnis : 9.500 €

Drucken

Öl/Papier/Karton, 25,5 x 39 cm, l. u. sign. W. Leistikow, min. rest. - Deutscher Maler u. Graphiker. Nachdem A. von Werner ihn wegen mangelnder Begabung von der Berliner Akademie ausgeschlossen hatte, nahm er Privatunterricht bei H. Eschke u. H. Gude. L. gehörte 1892 zu den Mitbegründern der avantgardistischen Künstlergruppe 'Die XI' u. war einer der Hauptvertreter der Berliner Sezession. Von der Landschaftsauffassung Gudes u. Achenbachs ausgehend entwickelte er einen flächig-ornamentalen Stil, der die Stimmung der Landschaft in Farbwerten ausdrückt. - Mus.: Berlin (Nat.-Gal.), München, Dresden, Leipzig u.a. - Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, M. Bröhan, W.L., Maler der Berliner Landschaft, 1988 u.a.

Märkischer See