Logo Auktionshaus Stahl

Mutter und Kind

Martel Schwichtenberg (Hannover 1896 - Sulzburg/Bad. 1945), zugeschr.


Mutter und Kind

Lot-Nr. 197

Ergebnis : 3.200,00 €


Holz, geschnitzt u. gebeizt, 91 x 58,5 cm, auf der Oberkante mit Bleistift bez. Martel Schwichtenberg 1923, ungerahmt. - Wir danken Dr. Margret Schütte, SHLM Schloß Gottorf, für die freundliche Beratung. - Deutsche Malerin u. Radiererin. S. studierte in Düsseldorf, Hagen, Hannover u. Worpswede, wo sie 1917 mit B. Hoetger zusammenarbeitete. Für die Bahlsen-Werke schuf sie zahlreiche Entwürfe. S. war Mitglied des Werkbundes sowie der Novembergruppe. Sie stellte u.a. im Folkwang-Museum Hagen, in der Galerie Flechtheim Berlin u. in New York aus. 1933 emigrierte sie nach Südafrika, wo sie ein Wandgemälde im Haus des Rundfunks in Johannesburg schuf. In den 20er Jahren war sie kurz mit dem Künstler Willy Robert Huth verheiratet. Der Nachlaß der Künstlerin wird im Schleswig-Holsteinischen Landesmus. Schloß Gottorf. - Lit.: Vollmer u.a.

zurück

Martel Schwichtenberg: Mutter und Kind


Martel Schwichtenberg (Hannover 1896 - Sulzburg/Bad. 1945), zugeschr.

Mutter und Kind

Lot-Nr. 197

Ergebnis : 3.200,00 €

Drucken

Holz, geschnitzt u. gebeizt, 91 x 58,5 cm, auf der Oberkante mit Bleistift bez. Martel Schwichtenberg 1923, ungerahmt. - Wir danken Dr. Margret Schütte, SHLM Schloß Gottorf, für die freundliche Beratung. - Deutsche Malerin u. Radiererin. S. studierte in Düsseldorf, Hagen, Hannover u. Worpswede, wo sie 1917 mit B. Hoetger zusammenarbeitete. Für die Bahlsen-Werke schuf sie zahlreiche Entwürfe. S. war Mitglied des Werkbundes sowie der Novembergruppe. Sie stellte u.a. im Folkwang-Museum Hagen, in der Galerie Flechtheim Berlin u. in New York aus. 1933 emigrierte sie nach Südafrika, wo sie ein Wandgemälde im Haus des Rundfunks in Johannesburg schuf. In den 20er Jahren war sie kurz mit dem Künstler Willy Robert Huth verheiratet. Der Nachlaß der Künstlerin wird im Schleswig-Holsteinischen Landesmus. Schloß Gottorf. - Lit.: Vollmer u.a.

Mutter und Kind