Logo Auktionshaus Stahl

Außergewöhnlicher gustavianischer Louis-Seize-Kronleuchter


Außergewöhnlicher gustavianischer Louis-Seize-Kronleuchter

Lot-Nr. 282

Ergebnis : 54.500,00 €


Schweden, um 1780. Bronzegestell, feuervergoldet und ziseliert, drei kobaltblaue Glasscheiben und farbloser Prismenbehang. 3 verschieden große Bronzereife, der untere Hauptreif umlaufend mit fein ziseliertem Lanzettfries und mit 8 seitlich eingesteckten, geschwungenen Leuchterarmen in Rosetten endend sowie 8 erhaben eingesteckten Leuchterarmen. Innen mit 3 eingehängten cobaltblauen Glasplatten. Reicher Behang von farblosen, geschliffenen Glasprismen. Sehr wenige Prismen fehlen. H. 120 cm, Dm. 100 cm. - Prov.: ehem. Sammlung Generalkonsul Josef Ernst Sachs, Stockholm (Inf. des Bes.), Kunsthandel Kratz, Hamburg-Blankenese.

zurück

Außergewöhnlicher gustavianischer Louis-Seize-Kronleuchter


Außergewöhnlicher gustavianischer Louis-Seize-Kronleuchter

Lot-Nr. 282

Ergebnis : 54.500,00 €

Drucken

Schweden, um 1780. Bronzegestell, feuervergoldet und ziseliert, drei kobaltblaue Glasscheiben und farbloser Prismenbehang. 3 verschieden große Bronzereife, der untere Hauptreif umlaufend mit fein ziseliertem Lanzettfries und mit 8 seitlich eingesteckten, geschwungenen Leuchterarmen in Rosetten endend sowie 8 erhaben eingesteckten Leuchterarmen. Innen mit 3 eingehängten cobaltblauen Glasplatten. Reicher Behang von farblosen, geschliffenen Glasprismen. Sehr wenige Prismen fehlen. H. 120 cm, Dm. 100 cm. - Prov.: ehem. Sammlung Generalkonsul Josef Ernst Sachs, Stockholm (Inf. des Bes.), Kunsthandel Kratz, Hamburg-Blankenese.

Außergewöhnlicher gustavianischer Louis-Seize-Kronleuchter