Auktionen →  Norddeutsche Kunst und Kunst und Antiquitäten November 2013 →  November 2013 Norddeutsche Kunst →  Johann Georg Haeselich: Wassermühle

zurück

Johann Georg Haeselich: Wassermühle


Johann Georg Haeselich Hamburg 1806 - Hamburg 1894

Wassermühle


Lot-Nr. 86 | Erlös: 1.200,00 €

Öl/Karton, 26,5 x 35,5 cm, l. u. sign. u. dat. G. Haeselich 1886 Hamburg, min. rest. - Bedeutender Repräsentant der Hamburger Landschaftsmalerei im 19. Jahrhundert, der vereinzelt auch Bildnissen, Interieurs u. Genrebilder schuf. Er war zunächst Schüler von G. Hardorff d. Ä. u. studierte danach an den Akademien in Berlin u. Dresden. Während seiner Münchner Zeit bereiste er das bayrische Hochgebirge, Tirol u. Innsbruck. Nach seiner Rückkehr nach Hamburg malte er bevorzugt Landschaften aus Holstein u. dem Hamburger Umland. Er war Mitglied des Hamburger Künstler-Vereins. - Mus.: Hamburg (Kunsthalle, Altonaer Mus.), Kiel (Kunsthalle). - Lit.: Thieme-Becker, Rump, Der Neue Rump, Hansen (1977) u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: