Logo Auktionshaus Stahl

Ein Maori beim Wasserfall von Dusky Bay, Neuseeland

William Hodges London 1744 - Brixham 1797, zugeschr.


Ein Maori beim Wasserfall von Dusky Bay, Neuseeland

Lot-Nr. 378

Ergebnis : 17.300 €


Um 1775, Öl/Metall, 30,5 x 46 cm. - Hodges begleitete James Cook auf dessen zweiter Weltumsegelung als Maler. Cooks Schiff 'Resolution' erreichte im März 1773 die Dusky Bay an der Südspitze von Neuseelands Südinsel. Eine detailliertere Darstellung in größerem Format von der Hand H.s befindet sich im National Maritime Museum Greenwich. - Englischer Landschafts- u. Expeditionsmaler. H. war Schüler von W. Shipley u. R. Wilson u. arbeitete zunächst als Theatermaler. Für J. Cooks zweite Weltumsegelung 1772-75 wurde H. als Expeditionsmaler an Bord genommen. Die auf der Reise angefertigten Skizzen arbeitete er nach seiner Rückkehr nach London im Auftrag der Admiralität zu Ölgemälden aus. Später lebte er lange Zeit in Indien, unternahm aber auch ausgedehnte Reisen durch Europa. 1787 wurde er Mitglied der Royal Society. Zehn Jahre darauf verlor er sein gesamtes Vermögen durch eine Bankenkrise u. starb kurz darauf, vermutlich von eigener Hand. - Lit.: Thieme-Becker, Bénézit u.a. - Mus.: London (V&A, Nat. Maritime Mus.) u.a.

zurück

William Hodges: Ein Maori beim Wasserfall von Dusky Bay, Neuseeland


William Hodges London 1744 - Brixham 1797, zugeschr.

Ein Maori beim Wasserfall von Dusky Bay, Neuseeland

Lot-Nr. 378

Ergebnis : 17.300 €

Drucken

Um 1775, Öl/Metall, 30,5 x 46 cm. - Hodges begleitete James Cook auf dessen zweiter Weltumsegelung als Maler. Cooks Schiff 'Resolution' erreichte im März 1773 die Dusky Bay an der Südspitze von Neuseelands Südinsel. Eine detailliertere Darstellung in größerem Format von der Hand H.s befindet sich im National Maritime Museum Greenwich. - Englischer Landschafts- u. Expeditionsmaler. H. war Schüler von W. Shipley u. R. Wilson u. arbeitete zunächst als Theatermaler. Für J. Cooks zweite Weltumsegelung 1772-75 wurde H. als Expeditionsmaler an Bord genommen. Die auf der Reise angefertigten Skizzen arbeitete er nach seiner Rückkehr nach London im Auftrag der Admiralität zu Ölgemälden aus. Später lebte er lange Zeit in Indien, unternahm aber auch ausgedehnte Reisen durch Europa. 1787 wurde er Mitglied der Royal Society. Zehn Jahre darauf verlor er sein gesamtes Vermögen durch eine Bankenkrise u. starb kurz darauf, vermutlich von eigener Hand. - Lit.: Thieme-Becker, Bénézit u.a. - Mus.: London (V&A, Nat. Maritime Mus.) u.a.

Ein Maori beim Wasserfall von Dusky Bay, Neuseeland