KatalogarchivSeptember 2013 Kunst → Historisch bedeutender Goldarmreif aus dem Besitz Kaiser Wilhelms II. und Prinzessin Hermine Reuß mit preußischen Gedenkmünzen

Historisch bedeutender Goldarmreif aus dem Besitz Kaiser Wilhelms II. und Prinzessin Hermine Reuß mit preußischen Gedenkmünzen


Historisch bedeutender Goldarmreif aus dem Besitz Kaiser Wilhelms II. und Prinzessin Hermine Reuß mit preußischen Gedenkmünzen

Lot-Nr. 838 |


Historisch bedeutender Goldarmreif aus dem Besitz Kaiser Wilhelms II. und Prinzessin Hermine Reuß mit preußischen Gedenkmünzen | Erlös 12.400 €

Berlin, Anf. 20. Jh. 14 kt. GG-Armreif mit 18 kt. GG-Medaillen in drehbarer Rahmen-Halterung. Medaille auf die Huldigung von 1840: Vorderseite 'Friedrich Wilhelm IV Koenig v. Preussen zur Huldigung Berlin d. 15. October 1840', Rückseite 'Suum Cuique' (Jedem das Seine), Medailleursignatur 'C Pfeuffer Fec' (Christoph Carl Pfeuffer), gekröntes Adlerschild vor Eisernem Kreuz, Reichsapfel zw. gekreuztem Zepter und Schwert, außen auf der Kollane des Schwarzen Adlerordens die acht Schilde der Territorialwappen. Dm. ca. 42 mm. Medaille zur Krönung 1861: Vorderseite 'Wilhelm Koenig - Augusta Koenigin v. Preussen - zur Kroenung am 18 Oct 1861', Medailleursignatur 'C Pfeuffer Fec'. Rückseite mit demselben Motiv wie auf der Huldigungsmedaille von 1840. Dm. ca. 42 mm. Der Reif mit reliefiertem Schriftzug 'FR' (Fridericus Rex) im Rund sowie Wilhelminischen Adlern. (Zur Krönungsmedaille vgl. Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin, 18214544). Scharniergelenk mit Kastenverschluss. Innenmaße 54 x 45 mm, B. Armreif 27 mm, Gew. ca. 145 g. - Prov.: ehem. Besitz der Prinzessin Hermine Reuß ältere Linie (1887 - 1947), verwitwete Prinzessin von Schoenaich-Carolath und 1922 in zweiter Ehe verheiratet mit dem früheren deutschen Kaiser Wilhelm II. (1859-1941).

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 27. November 2020
  • 28. November 2020
  • 27. Februar 2021
  • 8. Mai 2021