KatalogarchivSeptember 2013 Kunst → Bedeutende Vierpass-Platte aus dem 'Sulkowski-Service'

Bedeutende Vierpass-Platte aus dem 'Sulkowski-Service'


Bedeutende Vierpass-Platte aus dem 'Sulkowski-Service'

Lot-Nr. 1032 |


Bedeutende Vierpass-Platte aus dem 'Sulkowski-Service' | Erlös 6.800 €

Meissen, 1735-38. Im Spiegel das prächtige Allianzwappen 'Sulkowski und Stain zu Jettingen' mit Streublumen in indianischer Manier. Die geschwungene Fahne mit dem charakteristischen Sulkowski-Ozierrelief (tlw. fachm. rest.). Schwertermarke und Weißdreherzeichen. 49 x 41,5 cm. - Das sog. 'Sulkowski-Service' zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Meissen-Servicen des 18. Jhs. Es war das erste privat initierte Wappen-Service, welches vom polnischen Reichsgrafen und engem Vertrauten des Königs, Alexander Joseph Sulkowski (1695-1762) in Auftrag gegeben wurde. - Lit.: Hamburger Museum f. Kunst und Gewerbe, Meissener Porzellan d. 18. Jhs., Katalog der Slg. Hoffmeister, Bd. 2, Hamburg 1999, S. 526f.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 27. November 2020
  • 28. November 2020
  • 27. Februar 2021
  • 8. Mai 2021