KatalogarchivMai 2013 → Ettore Sottsass Innsbruck 1917 - Mailand 2007 - Stehlampe 'Cometa' aus der Mobili Grigi Serie

Ettore Sottsass Innsbruck 1917 - Mailand 2007 - Stehlampe 'Cometa' aus der Mobili Grigi Serie


Stehlampe 'Cometa' aus der Mobili Grigi Serie

Lot-Nr. 538 | Ettore Sottsass Innsbruck 1917 - Mailand 2007


Stehlampe 'Cometa' aus der Mobili Grigi Serie | Erlös 3.500 €

Entwurf 1970. Opakweißer Kunststoff, verchromtes Metall, schwarz emailierter Stand. Ausführung: Poltronova, Italien. Elektrifiziert. H. 206 cm, 36 x 36 cm. - Ettore Sottsass wird 1957 künstlerischer Leiter bei Poltronova. Er gestaltet dort Leuchten und Möbel, 1970 entsteht die Serie Mobili Grigi. - Architekt, Möbel- und Industriedesigner, Studium der Architektur bis 1939 am Polytechnikum Turin, arbeitete nach dem 2. WK in der Architektengruppe um G. Pagano, 1947 Eröffnung eines eigenen Büros, ab 1958 Designberater für Olivetti, u.a. die bekannte Schreibmaschine 'Olivetti Valentine' im Jahre 1968. In der Folge wurde er zum führenden Vertreter des 'Anti-Designs'. 1981 gründete er zusammen mit anderen Designern die Designgruppe 'Memphis', welche zum Inbegriff des postmodernen Designs wurde.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 27. November 2020
  • 28. November 2020