Auktionen →  Asiatika und Kunst und Antiquitäten Februar 2013 →  Februar 2013 Kunst und Antiquitäten →  Artemisia Gentileschi: Brustbild einer jungen Frau

zurück

Artemisia Gentileschi: Brustbild einer jungen Frau


Artemisia Gentileschi (Rom 1593 - Neapel nach 1654), zugeschr.

Brustbild einer jungen Frau


Lot-Nr. 18 | Erlös: 4.700,00 €

Öl/Lw., 91,5 x 71 cm, min. rest., doubl. - Italienische Historien- u. Figurenmalerin, Tochter des Orazio G., von dem sie auch ihren ersten Unterricht erhielt, 1616 wurde sie als erste Frau an der Accademia del Disegno in Florenz aufgenommen, wo sie in Kontakt mit C. Allori u. G. Galilei stand u. für den Hof von Cosimo II. arbeitete, 1623 kehrte sie nach Rom zurück, ab 1630 betrieb sie eine große Werkstatt in Neapel, unterbrochen von einem Aufenthalt in England Ende der 1630er Jahre. Die wenigen Künstlerinnen der Epoche beschränkten sich in der Regel auf die als untergeordnet geltenden Gatttungen wie das Stilleben. A. G. dagegen betätigte sich in der als Königsdisziplin geltenden Historienmalerei. Vom Caravaggismus unverkennbar beeinflußt entwickelte sie doch ein eigenes lebendiges Kolorit u. eine besondere Ausdruckskraft. - Mus.: Neapel (Capodimonte), Florenz (Uffizien, Pal. Pitti), Madrid (Prado), New York (Metrop. Mus.) u.a. - Lit.: Saur, Thieme-Becker, Bénézit u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: