KatalogarchivNovember 2014 → Museales Kaffee- und Teeservice mit 'Holzschnittblumen und Insekten'

Museales Kaffee- und Teeservice mit 'Holzschnittblumen und Insekten'


Museales Kaffee- und Teeservice mit 'Holzschnittblumen und Insekten'

Lot-Nr. 692 |


Museales Kaffee- und Teeservice mit 'Holzschnittblumen und Insekten' | Erlös 9.900 €

Meissen, um 1740. Blumenmalerei mit Insekten nach botanischen Vorlagewerken (sog. 'Holzschnittblumen'). 14-tlg. für 8 Pers.: Kaffeekanne (H. 18,5 cm), Teekanne (H. 10 cm), 8 Tassen (1 rest., 1 mit kl. rep.) mit 10 UT, Teedose (H. 10 cm, ohne Deckel) und Zuckerdose mit Deckelknauf in Form eines Hasen. Schwertermarke. Tlw. min. best. - Blumenmalerei in 'Holzschnitt-Manier' wurde erstmals um 1730 verwendet. Hierbei kopierte man Blumendarstellungen aus botanischen Werken und übernahm deren steifen Charakter und die angedeuteten Schattenränder, auch 'ombrierte Malerei' genannt). Vgl. Hamburger Museum f. Kunst u. Gewerbe, Meissener Porzellan d. 18. Jhs., Katalog der Slg. Hoffmeister, Bd. I, Hamburg 1999, S. 336f. Siehe auch: Meißener Porzellan des 18. Jhs. In Schloss Lustheim, S. 290.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 27. November 2020
  • 28. November 2020