Logo Auktionshaus Stahl

Außergewöhnlicher, russischer Kovsh mit Münze der Zarin Katharina II.

Peter Karl Fabergé (St. Petersburg 1846 - Lausanne 1920)


Außergewöhnlicher, russischer Kovsh mit Münze der Zarin Katharina II.

Lot-Nr. 544

Ergebnis : 6.200,00 €


St. Petersburg, ca. 1890-95. Silber, gest. mit MZ.: "Fabergé" mit Doppelkopfadler, Werkmeisterzeichen "A.N" für Anders Johansson Nevalainen (1858-1933), BZ. für St. Petersburg vor 1899, eingeritzte Inventarnummer 3986, eingefasste Münze der Zarin Katharina II. von 1785, 2 rote Cabochons und 1 heller eiförmiger Quarzcabochon (wohl Chalcedon). Qualitätvoller Kovsh in traditioneller Form, die Wandung außen mit appliziertem Kordelbandfries, die durchbrochen gearbeitete Handhabe mit eingefasster Münze der Zarin Katharina II. von 1785. (Vgl. zu A. Nevalainen: von Habsburg-Lothringen/von Solodkoff, Fabergé, Hofjuwelier des Zaren, S. 154). H. 6,7 cm, L. 15 cm, Gew. ca. 170 g.

zurück

Peter Karl Fabergé: Außergewöhnlicher, russischer Kovsh mit Münze der Zarin Katharina II.


Peter Karl Fabergé (St. Petersburg 1846 - Lausanne 1920)

Außergewöhnlicher, russischer Kovsh mit Münze der Zarin Katharina II.

Lot-Nr. 544

Ergebnis : 6.200,00 €

Drucken

St. Petersburg, ca. 1890-95. Silber, gest. mit MZ.: "Fabergé" mit Doppelkopfadler, Werkmeisterzeichen "A.N" für Anders Johansson Nevalainen (1858-1933), BZ. für St. Petersburg vor 1899, eingeritzte Inventarnummer 3986, eingefasste Münze der Zarin Katharina II. von 1785, 2 rote Cabochons und 1 heller eiförmiger Quarzcabochon (wohl Chalcedon). Qualitätvoller Kovsh in traditioneller Form, die Wandung außen mit appliziertem Kordelbandfries, die durchbrochen gearbeitete Handhabe mit eingefasster Münze der Zarin Katharina II. von 1785. (Vgl. zu A. Nevalainen: von Habsburg-Lothringen/von Solodkoff, Fabergé, Hofjuwelier des Zaren, S. 154). H. 6,7 cm, L. 15 cm, Gew. ca. 170 g.

Außergewöhnlicher, russischer Kovsh mit Münze der Zarin Katharina II.