Auktionen →  Kunstauktion November 2012 →  November 2012 →  Carl Christoph Hartig: Der Garten des Restaurants Karlshöhe in Weimar

zurück

Carl Christoph Hartig: Der Garten des Restaurants Karlshöhe in Weimar


Carl Christoph Hartig (Davos 1888 - Düsseldorf 1975)

Der Garten des Restaurants Karlshöhe in Weimar


Lot-Nr. 229 | Erlös: 4.000,00 €

Öl/Lw., 76 x 60,5 cm, l. u. sign. C. C. Hartig, auf dem Keilrahmen bez. "Karlshöhe" sowie dat. 1910. - Das Gemälde ist auf der Hartig-Werkliste vom Juni 1943 unter der Nr. 14 verzeichnet. - Prov.: Galerie Tableau, Berlin. - Figuren-, Landschafts- u. Stillebenmaler, studierte zunächst an der Düsseldorfer Akademie, 1906-09 in Weimar bei L. v. Hofmann u. H. Olde, aber auch in Aachen, München, Rom u. Paris. - Mus.: Aachen (Suermondt-Mus.), Mühlheim a.d. Ruhr, Braunschweig. - Lit.: Vollmer u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: