Auktionen →  Kunstauktion November 2012 →  November 2012 →  Seltenes Figurenpaar "Pilger und Pilgerin"

zurück

Seltenes Figurenpaar "Pilger und Pilgerin"


Seltenes Figurenpaar "Pilger und Pilgerin"


Lot-Nr. 597 | Erlös: 4.600,00 €

Meissen, Mitte 18. Jh. Polychrom staffierte Figuren auf Rocaille-Sockel, jeweils mit Pilgerstab und Attributen. Schwertermarke verso am Sockel. Etw. fachm. Rest. H. 18 bwz. 19 cm. - Das hier angebotene Pilgerpaar ist seltener als Kaendlers berühmte "Pilgerin im Krinolinenrock" und ihr männliches Pendant von 1744. (Vgl. Meister, Porzellan des 18. Jahrhunderts, Frankfurt/Main 1967, S. 387-389). Das schwarz-violette Schulter-Cape und der entsprechende Hut verweisen jedoch auf die enge Verwandschaft, auch wenn ihre Grundformen in Gestus und Kostüm von den Schäferfiguren inspiriert erscheinen. Der obligatorische Pilgerstab weist die beiden Figuren eindeutig als Pilger aus.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: