KatalogarchivSeptember 2012 → Richard Bernhard Louis Friese (Gumbinnen 1854 - Bad Zwischenahn 1918) - Brüllender Löwe

Richard Bernhard Louis Friese (Gumbinnen 1854 - Bad Zwischenahn 1918) - Brüllender Löwe


Brüllender Löwe

Lot-Nr. 45 | Richard Bernhard Louis Friese (Gumbinnen 1854 - Bad Zwischenahn 1918)


Brüllender Löwe | Erlös 7.400 €

Öl/Holz, 22,5 x 38 cm, r. u. sign. u. dat. R. Friese 12.91. - Deutscher Tiermaler, machte 1871-74 eine Ausbildung zum Lithographen in Berlin u. nahm parallel Unterricht bei C. Steffeck, 1877-80 schloß er ein Studium an der Berliner Akademie an, bereits zu dieser Zeit wurden Tiere seine wichtigsten Motive, das erste von ihm bei der Berliner Akademie 1881 ausgestellte Bild konnte er an Kronprinz Friedrich Wilhelm verkaufen, es folgten zahlreiche internationale Ausstellungen. u. Auszeichnungen, 1883 arbeitete er an A. v. Werners Sedan-Panorama mit, 1891-1911 begleitete er regelmäßig Kaiser Wilhelm II. in dessen ostpreußisches Jagdrevier u. führte zahlreiche Aufträge für den Kaiser aus, 1896 wurde F. in Berlin Professor, 1898 war er unter den Mitbegründern der Berliner Sezession. F. gehört zu den bedeutendsten Tiermalern seiner Zeit u. erlangte bereits zu Lebzeiten ungeheure Popularität. Er unternahm ausgedehnte Reisen u.a. nach Polen, Rußland, in die Arktis u. nach Nordamerika, um die Wildtiere in ihren natürlichen Lebensräumen zu studieren. - Mus.: St. Petersburg (Eremitage), Berlin, Coburg, Enschede, Lüneburg, Posen u.a. - Lit.: Saur, Boetticher, Thieme-Becker u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020