KatalogarchivSeptember 2012 → Otto Heinrich Engel (Erbach/Odenw. 1866 - Glücksburg 1949) - Kirchgang auf Föhr

Otto Heinrich Engel (Erbach/Odenw. 1866 - Glücksburg 1949) - Kirchgang auf Föhr


Kirchgang auf Föhr

Lot-Nr. 79 | Otto Heinrich Engel (Erbach/Odenw. 1866 - Glücksburg 1949)


Kirchgang auf Föhr | Erlös 34.700 €

Öl/Lw., 99,5 x 89,5 cm, r. u. sign. O. H. Engel, auf dem Keilrahmen Etikett der Großen Berliner Kunstausstellung, min. Farbabspl. - Mit der Entdeckung Frieslands hatte Engel das Thema seines Malerlebens gefunden, und die Bilder des Volkslebens auf Föhr bilden das Zentrum seines Schaffens. Er löste sich von der Tradition älterer Malerei, die die feringer Frauen nicht selten als Trägerinnen exotischer Trachten darstellte. Auf dem Stand der zeitgenössischen Freilichtmalerei wählte er dynamische Bildausschnitte, schuf interessante Beleuchtungssituationen und band seine natürlich agierenden Figuren in die Landschaft ein. - Pleinairmaler, Radierer u. Lithograph, Studium an der Akademie Berlin bei W. Friedrich u. P. Meyerheim, in Karlsruhe bei G. Schönleber u. H. Baisch sowie in München bei L. Löfftz u. P. Höcker, Mitglied der Münchner Sezession u. Mitbegründer der Berliner Sezession, obwohl seit 1896 die überwiegende Zeit in Berlin lebend, wurden die Küstenlandschaft Frieslands u. deren Menschen für ihn zum zentralen Bildthema. - Mus.: Berlin (Nat.-Gal.), Bielefeld, Budapest u.a. - Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Bénézit, u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020