KatalogarchivSeptember 2012 → Hans Scharoun (Bremen 1893 - Berlin 1972) - Seltener Esstisch und acht Stühle mit Malerei von Oskar Moll

Hans Scharoun (Bremen 1893 - Berlin 1972) - Seltener Esstisch und acht Stühle mit Malerei von Oskar Moll


Seltener Esstisch und acht Stühle mit Malerei von Oskar Moll

Lot-Nr. 592 | Hans Scharoun (Bremen 1893 - Berlin 1972)


Seltener Esstisch und acht Stühle mit Malerei von Oskar Moll | Erlös 6.800 €

Berlin, um 1936. Fichten- und Buchenholz, seladonfarben gefasst. Die 8 Stühle gepolstert und mit hellem Nesselstoff bezogen, die Rückenlehne mit wellenförmiger Laffe aus Metall, seladonfarben lackiert. Die Tischplatte verziert mit zarter Malerei von stilisierten Blüten und Blattranken. Diese Essgarnitur, die um 1936 von Hans Scharoun entworfen wurde, wurde anschließend von Oskar Moll mit einer stilisierten Blumenmalerei verziert. Scharoun und Moll verband nicht nur eine Freundschaft, sie arbeiteten gelegentlich auch für- und miteinander. So ließen sich die Eheleute Moll um 1934 ihr Wohn- und Atelierhaus von Scharoun entwerfen, Oskar Moll verzierte die Wände des Vestibüls in Scharouns Haus in Berlin mit einer großflächigen Blumenmalerei. Ebensolch eine stilisierte Malerei befindet sich auf der Platte dieser Essgarnitur. Das Ensemble soll in das neue Werkverzeichnis "Oskar Moll - catalogue raisonné" aufgenommen werden, das von Dr. Gerhard Leistner, Regensburg, wissenschaftlich bearbeitet und ergänzt wird. Tisch H. 75 cm, 165 x 125 cm. Stuhl Rückenh. 79 cm, Sitzh. 48 cm, B. 48 cm, T. 48 cm.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020