Logo Auktionshaus Stahl

Seltene Empire-Tasse mit Serail-Szene


Seltene Empire-Tasse mit Serail-Szene

Lot-Nr. 544

Ergebnis : 500,00 €


Wien, um 1817. Konisch geformte Tasse mit Schlangenhenkel und UT passend erg. Schauseitig auf goldradiertem Fond Reserve mit Malerei: Verhüllung einer jungen Frau. Wohl aus Mozarts Oper "Die Entführung aus dem Serail". Verso grüner Fond mit abschließender Goldbordüre. Innen vergoldet. Bindenschildmarke und Ritzzeichen "817". Auf Unterseite bez. "Comme ti trovate?". H. 10,5 cm.

zurück

Seltene Empire-Tasse mit Serail-Szene


Seltene Empire-Tasse mit Serail-Szene

Lot-Nr. 544

Ergebnis : 500,00 €

Drucken

Wien, um 1817. Konisch geformte Tasse mit Schlangenhenkel und UT passend erg. Schauseitig auf goldradiertem Fond Reserve mit Malerei: Verhüllung einer jungen Frau. Wohl aus Mozarts Oper "Die Entführung aus dem Serail". Verso grüner Fond mit abschließender Goldbordüre. Innen vergoldet. Bindenschildmarke und Ritzzeichen "817". Auf Unterseite bez. "Comme ti trovate?". H. 10,5 cm.

Seltene Empire-Tasse mit Serail-Szene