KatalogarchivJuni 2011 → Carl Spitzweg (München 1808 - München 1885) - Die strenge Großmutter

Carl Spitzweg (München 1808 - München 1885) - Die strenge Großmutter


Die strenge Großmutter

Lot-Nr. 195 | Carl Spitzweg (München 1808 - München 1885)


Die strenge Großmutter | Erlös 5.000 €

Bleistiftzeichnung, 7,5 x 8 cm, r. u. monogr. S im Rhombus, unter Passepartout u. Glas gerahmt, ungeöffnet. - Prof. Siegfried Wichmann, Starnberg, hat freundlicherweise die Authentizität des Blattes mündlich bestätigt. - Einer der populärsten deutschen Maler, dessen humorvolle Milieuschilderungen den biedermeierlichen Geist des 19. Jhs. pointiert auf die Spitze treiben, noch während seines Studiums der Pharmazie begann er zu malen u. brachte es allein durch autodidaktische Studien zu virtuoser Meisterschaft. - Mus.: Berlin (Nat.-Gal.), München (Neue Pinakothek), Stuttgart (Staatsgal.), Schweinfurt (Sammlung Schäfer) u.a. - Lit.: Boetticher, Thieme-Becker, Bénézit, Wichmann, Verzeichnis der Werke u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 27. November 2020
  • 28. November 2020