KatalogarchivSeptember 2010 → Pierre-Philippe Thomire (Paris 1751 - Paris 1843), zugeschr. - Paar hochwertige Empire-Vasen auf Marmor-Sockel

Pierre-Philippe Thomire (Paris 1751 - Paris 1843), zugeschr. - Paar hochwertige Empire-Vasen auf Marmor-Sockel


Paar hochwertige Empire-Vasen auf Marmor-Sockel

Lot-Nr. 312 | Pierre-Philippe Thomire (Paris 1751 - Paris 1843), zugeschr.


Paar hochwertige Empire-Vasen auf Marmor-Sockel | Erlös 3.000 €

Frankreich, um 1810. Bronze, vergoldet mit gelb-brauner Marmor-Plinthe. Pierre-Philippe Thomire war Bildhauer, Bronzier sowie Hof-Ciseleur und Austatter des kaiserlichen Hofes, arbeitete u.a. auch für Sèvres und später ab 1776 als Meister mit eigener Werkstatt und Verkaufsräumen, galt als wichtigster und maßgeblicher Empire-Künstler des späten 18. Jhs. Auf Klauenfüßen die Marmor-Plinthe mit umlaufendem Akanthus-Fries und der krönenden Prunkvase, reich verziert mit seitlichen Maskeronen mit Widderhörnern und Relief-Dekor mit umlaufenden Godronierungen, Blüten, Palmettfriesen, Blattranken und Eierstab-und Perlfriesen. Als Bekrönung die Lampenhalterung mit Elektrifizierung und Lampenschirmen. Tlw. Erg. H. insges. 79 cm, Plinthe H. 14 cm, 14 x 14 cm, Vase H. 16,5 cm.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 27. November 2020
  • 28. November 2020