Logo Auktionshaus Stahl

Jagdstilleben mit erlegtem Federvieh

G. Vander Gucht , Mitte 18. Jh.


Jagdstilleben mit erlegtem Federvieh

Lot-Nr. 238

Ergebnis : 400,00 €


Kolorierter Kupferstich, 39 x 52,5 cm, r. u. bez. G. Vander Gucht sculp., min. gebräunt, am unteren Papierrand außerhalb der Darstellung leichte Papierläsion, ungeöffnet. - Nach einem Gemälde von Pieter Andreas Rysbrack (1690-1748).

zurück

G. Vander Gucht: Jagdstilleben mit erlegtem Federvieh


G. Vander Gucht , Mitte 18. Jh.

Jagdstilleben mit erlegtem Federvieh

Lot-Nr. 238

Ergebnis : 400,00 €

Drucken

Kolorierter Kupferstich, 39 x 52,5 cm, r. u. bez. G. Vander Gucht sculp., min. gebräunt, am unteren Papierrand außerhalb der Darstellung leichte Papierläsion, ungeöffnet. - Nach einem Gemälde von Pieter Andreas Rysbrack (1690-1748).

Jagdstilleben mit erlegtem Federvieh