KatalogarchivJuni 2010 → Peter-Karl Fabergé (St. Petersburg 1846 - Lausanne 1920), Werkstatt - Russische Henkelschale

Peter-Karl Fabergé (St. Petersburg 1846 - Lausanne 1920), Werkstatt - Russische Henkelschale


Russische Henkelschale

Lot-Nr. 794 | Peter-Karl Fabergé (St. Petersburg 1846 - Lausanne 1920), Werkstatt


Russische Henkelschale | Erlös 800 €

Moskau, Ende 19. Jh. Silber, gest. "84", MZ.: "KF", vorderseitig legiertes Monogr. "PS". Der gebauchte Corpus mit sehr feinem Gravur- und Relief-Dekor in Kombination eines traditionellen, altrussischen Gefäßes mit floralen Jugendstil- und japanisierenden Elementen. Peter Karl Fabergé konnte die väterliche Firma in St. Petersburg nach seiner Übernahme im Jahre 1870 zu einem modernen, aufstrebenden Unternehmen umwandeln, bereits 1884 wurde ihm der Titel des Hoflieferanten durch Alexander III. verliehen, eine erste Ausstellung im Jahre 1902 festigte seinen Ruhm. Nach überwältigenden Erfolgen seiner stetig anwachsenden Petersburger Werkstatt sowie seinen neuartigen Entwürfen von "Objets de fantasie" wurden weitere Filialen und Werkstätten gegründet, u.a. die in Moskau im Jahre 1887. Innen vergoldet. H. 14 cm, 22 x 17,5 cm, Gew. ca. 745 gr.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 27. November 2020
  • 28. November 2020