Logo Auktionshaus Stahl

Seltener Chronometer von Solvil-Genève

Paul Ditisheim (La Chaux-de-Fonds 1868 - Genf 1945)


Seltener Chronometer von Solvil-Genève

Lot-Nr. 600

Ergebnis : 11.200 €


Schweiz, um 1914. Sterlingsilber, gest. "925", num. 703453. Verso gest. "Paul Ditisheim Compensateur Guillaume", im Inneren gest. "Chronomètre de Bord No. 703453 Solvil Genève 600 Prix d" Ètat", sowie "Solvil Genève Grands Prix Paris 1910 - Berne 1914 - 21 Rubis Swiss Made". Cremefarbenes Zifferblatt bez. "Solvil-Genève Grand Prix Paris 1900", num. 703453, mit röm. Ziffern, Blauzeigern, kl. Feld für Sekunden und kl. Feld bez. "Wind down - up". Paul Ditisheim wurde als Sohn des Uhrenfabrikanten Gaspard Ditisheim geboren, seine Ausbildung absolvierte er an der Uhrmacherschule in La Chaux-de-Fonds, dann bei einem Tourbillonbauer aus Les Ponts-de-Martel, 1892 eröffnete er seine eigene Uhrenfabrik unter dem Namen Solvil. Mit seinen Chronometer-Uhren gewann er ab 1895 viele Preise, verwendete als erster die von Dr. Charles Guillaumes entworfene Kompensationsunruh. Funktionsfähig. Dm. 6,5 cm.

zurück

Paul Ditisheim: Seltener Chronometer von Solvil-Genève


Paul Ditisheim (La Chaux-de-Fonds 1868 - Genf 1945)

Seltener Chronometer von Solvil-Genève

Lot-Nr. 600

Ergebnis : 11.200 €

Drucken

Schweiz, um 1914. Sterlingsilber, gest. "925", num. 703453. Verso gest. "Paul Ditisheim Compensateur Guillaume", im Inneren gest. "Chronomètre de Bord No. 703453 Solvil Genève 600 Prix d" Ètat", sowie "Solvil Genève Grands Prix Paris 1910 - Berne 1914 - 21 Rubis Swiss Made". Cremefarbenes Zifferblatt bez. "Solvil-Genève Grand Prix Paris 1900", num. 703453, mit röm. Ziffern, Blauzeigern, kl. Feld für Sekunden und kl. Feld bez. "Wind down - up". Paul Ditisheim wurde als Sohn des Uhrenfabrikanten Gaspard Ditisheim geboren, seine Ausbildung absolvierte er an der Uhrmacherschule in La Chaux-de-Fonds, dann bei einem Tourbillonbauer aus Les Ponts-de-Martel, 1892 eröffnete er seine eigene Uhrenfabrik unter dem Namen Solvil. Mit seinen Chronometer-Uhren gewann er ab 1895 viele Preise, verwendete als erster die von Dr. Charles Guillaumes entworfene Kompensationsunruh. Funktionsfähig. Dm. 6,5 cm.

Seltener Chronometer von Solvil-Genève