Logo Auktionshaus Stahl

Fohlenpärchen

Renée Sintenis (Glaz/Schlesien 1888 - Berlin 1965)


Fohlenpärchen

Lot-Nr. 248

Aufrufpreis: 5.000 €


1934. Bronze, goldbraun patiniert. 9,5 x 16,5 x 4,5 cm. Am linken Hinterlauf des hinteren Fohlens monogrammiert RS, auf der Unterseite Gießerstempel H. NOACK BERLIN. Lebendig herausgearbeitete Plastik der beiden jungen Tiere - Literatur: WVZ: Buhlmann 148, Berger/Ladwig 143 - Provenienz: Privatsammlung Hessen - Deutsche Bildhauerin und Graphikerin, schuf vor allem kleinformatige Tierplastiken u. weibliche Aktfiguren und damit Sujets, die sie auch ins Medium der Graphik übertrug. Studium an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin, seit 1913 auf den Berliner Sezessionsausstellungen vertreten, 1948 Berufung an die Hochschule für Bildende Künste Berlin, 1955 Ernennung zur ordentlichen Professorin, befreundet mit R.M. Rilke und J. Ringelnatz. Mus.: Neue Nationalgalerie und Georg-Kolbe-Museum Berlin, Kunsthalle Bremen, Kunsthalle Mannheim u.a. Lit.: Berger/Ladwig 2013; Buhlmann 1987; Kiel 1956

zurück

Renée Sintenis: Fohlenpärchen


Renée Sintenis (Glaz/Schlesien 1888 - Berlin 1965)

Fohlenpärchen

Lot-Nr. 248

Aufrufpreis: 5.000 €

Gebot abgeben Drucken

1934. Bronze, goldbraun patiniert. 9,5 x 16,5 x 4,5 cm. Am linken Hinterlauf des hinteren Fohlens monogrammiert RS, auf der Unterseite Gießerstempel H. NOACK BERLIN. Lebendig herausgearbeitete Plastik der beiden jungen Tiere - Literatur: WVZ: Buhlmann 148, Berger/Ladwig 143 - Provenienz: Privatsammlung Hessen - Deutsche Bildhauerin und Graphikerin, schuf vor allem kleinformatige Tierplastiken u. weibliche Aktfiguren und damit Sujets, die sie auch ins Medium der Graphik übertrug. Studium an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin, seit 1913 auf den Berliner Sezessionsausstellungen vertreten, 1948 Berufung an die Hochschule für Bildende Künste Berlin, 1955 Ernennung zur ordentlichen Professorin, befreundet mit R.M. Rilke und J. Ringelnatz. Mus.: Neue Nationalgalerie und Georg-Kolbe-Museum Berlin, Kunsthalle Bremen, Kunsthalle Mannheim u.a. Lit.: Berger/Ladwig 2013; Buhlmann 1987; Kiel 1956

Fohlenpärchen
Fohlenpärchen

Ein Gebot für "Fohlenpärchen" abgeben:

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

Neues Konto

Passwort für Website vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.