Logo Auktionshaus Stahl

Am Winterhuder Fährhaus

Ernst Eitner (Hamburg 1867 - Hamburg 1955)


Am Winterhuder Fährhaus

Lot-Nr. 62

Aufrufpreis: 12.000 €


Öl/Karton. 34,5 x 47 cm. R. u. sign. E. Eitner, verso Landschaft. Elegant gekleidete Herrschaften wie in Gemälden von Monet oder Renoir versetzen den Betrachter von der Alster an die Seine. Mit lockeren langen Pinselstrichen faßt der Künstler Farbflächen zusammen und zeigt sich so auch stilistisch auf der Höhe der Zeit. - Deutscher Maler und Graphiker. Ein Stipendium der Stadt Hamburg ermöglichte E. ab 1886 das Studium an der Karlsruher Akademie bei G. Schönleber sowie an den Akademien Düsseldorf und Antwerpen. 1892 gewann er eine Goldmedaille auf einer Ausstellung in Dresden und bereits 1894 stellte er in Paris aus. Er war 1897 Gründungsmitglied des Hamburgischen Künstlerclubs. Er bereiste 1890 erstmals Italien, später auch Paris, London und Antwerpen. 1917 wurde er zum Professor ernannt. Mit seinem farbenfrohen und freundlichen Impressionismus ist Eitner einer der Hauptmeister der künstlerischen Erneuerung in Hamburg. Mus.: Hamburg (Kunsthalle, Altonaer Mus., Hamburg-Mus., MK&G), Schleswig (SHLM), Lübeck (St.-Annen-Mus.), Flensburg, London (The British Museum). Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Der Neue Rump, Kat. Haspa: E. E. - Ein Hamburger Impressionist, 2005, E. E. Ein Hamburger Maler des Lichts, 2012, Schulte-Wülwer: E. E. 2017 u.a.

zurück

Ernst Eitner: Am Winterhuder Fährhaus


Ernst Eitner (Hamburg 1867 - Hamburg 1955)

Am Winterhuder Fährhaus

Lot-Nr. 62

Aufrufpreis: 12.000 €

Gebot abgeben Drucken

Öl/Karton. 34,5 x 47 cm. R. u. sign. E. Eitner, verso Landschaft. Elegant gekleidete Herrschaften wie in Gemälden von Monet oder Renoir versetzen den Betrachter von der Alster an die Seine. Mit lockeren langen Pinselstrichen faßt der Künstler Farbflächen zusammen und zeigt sich so auch stilistisch auf der Höhe der Zeit. - Deutscher Maler und Graphiker. Ein Stipendium der Stadt Hamburg ermöglichte E. ab 1886 das Studium an der Karlsruher Akademie bei G. Schönleber sowie an den Akademien Düsseldorf und Antwerpen. 1892 gewann er eine Goldmedaille auf einer Ausstellung in Dresden und bereits 1894 stellte er in Paris aus. Er war 1897 Gründungsmitglied des Hamburgischen Künstlerclubs. Er bereiste 1890 erstmals Italien, später auch Paris, London und Antwerpen. 1917 wurde er zum Professor ernannt. Mit seinem farbenfrohen und freundlichen Impressionismus ist Eitner einer der Hauptmeister der künstlerischen Erneuerung in Hamburg. Mus.: Hamburg (Kunsthalle, Altonaer Mus., Hamburg-Mus., MK&G), Schleswig (SHLM), Lübeck (St.-Annen-Mus.), Flensburg, London (The British Museum). Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Der Neue Rump, Kat. Haspa: E. E. - Ein Hamburger Impressionist, 2005, E. E. Ein Hamburger Maler des Lichts, 2012, Schulte-Wülwer: E. E. 2017 u.a.

Am Winterhuder Fährhaus
Am Winterhuder Fährhaus - Bild 1 Am Winterhuder Fährhaus - Bild 2

Ein Gebot für "Am Winterhuder Fährhaus" abgeben:

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

Neues Konto

Passwort für Website vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.