Logo Auktionshaus Stahl

Tierfigur 'Erpel' von Henrich Wigström

Peter Karl Fabergé (St. Petersburg 1846 - Lausanne 1920)


Tierfigur 'Erpel' von Henrich Wigström

Lot-Nr. 509

Zuschlag: 20.000 €


St. Petersburg. Um 1890. 14 kt. GG, gest. 56, Fa. Marke kyrillisch 'Fabergé', MZ: 'HW', Henrich Wigström (1862 - 1930). Komposit-Figur aus Tigerauge, Quarz, Nephrit, Achat mit Gold-Flossen und 2 kl. Achtkantdiamant-Augen. - Carl Fabergés ornithologische Studien reichen von gewöhnlichen Hausvögeln bis hin zu den exotischsten Rassen. Die Modelle sind realistisch geschnitzt, aber ihr Charme liegt in der liebevollen Wiedergabe. Mit Plinthe 67 x 64 x 40 mm, Gew. ca. 128 g. - Literatur: Verzeichnis der russ. Gold- und Silbermarken, 1971, 1313 ff, 1536. - Provenienz: Nachlass Gräfin Finck von Finckenstein-Brinkama -

zurück

Peter Karl Fabergé: Tierfigur 'Erpel' von Henrich Wigström


Peter Karl Fabergé (St. Petersburg 1846 - Lausanne 1920)

Tierfigur 'Erpel' von Henrich Wigström

Lot-Nr. 509

Zuschlag: 20.000 €

Drucken

St. Petersburg. Um 1890. 14 kt. GG, gest. 56, Fa. Marke kyrillisch 'Fabergé', MZ: 'HW', Henrich Wigström (1862 - 1930). Komposit-Figur aus Tigerauge, Quarz, Nephrit, Achat mit Gold-Flossen und 2 kl. Achtkantdiamant-Augen. - Carl Fabergés ornithologische Studien reichen von gewöhnlichen Hausvögeln bis hin zu den exotischsten Rassen. Die Modelle sind realistisch geschnitzt, aber ihr Charme liegt in der liebevollen Wiedergabe. Mit Plinthe 67 x 64 x 40 mm, Gew. ca. 128 g. - Literatur: Verzeichnis der russ. Gold- und Silbermarken, 1971, 1313 ff, 1536. - Provenienz: Nachlass Gräfin Finck von Finckenstein-Brinkama -

Tierfigur 'Erpel' von Henrich Wigström
Tierfigur 'Erpel' von Henrich Wigström - Bild 1 Tierfigur 'Erpel' von Henrich Wigström - Bild 2 Tierfigur 'Erpel' von Henrich Wigström - Bild 3 Tierfigur 'Erpel' von Henrich Wigström - Bild 4