Logo Auktionshaus Stahl

Heilige Dreifaltigkeit - Gnadenstuhl

Albrecht Dürer (Nürnberg 1471 - Nürnberg 1528)


Heilige Dreifaltigkeit - Gnadenstuhl

Lot-Nr. 373

Zuschlag: 1.500 €


1511. Holzschnitt, 39,5 x 29 cm, u. Mitte im Stock monogr. und dat. AD 1511, min. besch. - Literatur: WVZ: Bartsch 122; Meder 187. - Universalgenie der deutschen Renaissance, einer der größten Maler und Graphiker der abendländischen Kunstgeschichte, der einer ganzen Kunstepoche als 'Dürer-Zeit' ihren Namen gab. Mus.: Florenz (Uffizien), Madrid (Prado), Wien (Kunsthistorisches Mus., Albertina), Nürnberg (Germ. Nat.-Mus.), Berlin, Prag u.a. Lit.: AKL, Thieme-Becker, Bénézit u.v.a.

zurück

Albrecht Dürer: Heilige Dreifaltigkeit - Gnadenstuhl


Albrecht Dürer (Nürnberg 1471 - Nürnberg 1528)

Heilige Dreifaltigkeit - Gnadenstuhl

Lot-Nr. 373

Zuschlag: 1.500 €

Drucken

1511. Holzschnitt, 39,5 x 29 cm, u. Mitte im Stock monogr. und dat. AD 1511, min. besch. - Literatur: WVZ: Bartsch 122; Meder 187. - Universalgenie der deutschen Renaissance, einer der größten Maler und Graphiker der abendländischen Kunstgeschichte, der einer ganzen Kunstepoche als 'Dürer-Zeit' ihren Namen gab. Mus.: Florenz (Uffizien), Madrid (Prado), Wien (Kunsthistorisches Mus., Albertina), Nürnberg (Germ. Nat.-Mus.), Berlin, Prag u.a. Lit.: AKL, Thieme-Becker, Bénézit u.v.a.

Heilige Dreifaltigkeit - Gnadenstuhl
Heilige Dreifaltigkeit - Gnadenstuhl - Bild 1 Heilige Dreifaltigkeit - Gnadenstuhl - Bild 2