Logo Auktionshaus Stahl

Gärtnerkind mit Trauben

Johann Joachim Kaendler (Fischbach/Sachsen 1706 - Meissen 1775)


Gärtnerkind mit Trauben

Lot-Nr. 847

Aufrufpreis: 200 €


Meissen, das Modell von 1750/60, Ausführung 20. Jh. Porzellan, farbig staffiert. Modellnr. '16'. Schwertermarke. Min. best. H. 12 cm. - Porzellanmodelleur und Bildhauer, nach seiner Lehre beim Bildhauer Thomae in Dresden 1731 von August dem Starken zum Hofbildhauer ernannt, zugleich Beginn der Arbeit für Meissen, besonders in den frühen Porzellan-Tiergruppen zeigt sich der Einfluss der Dresdner Barock-Bildhauerei, führte in leitender Stellung die Manufaktur lange Jahre, seine Werke zählen zu den Höhepunkten der frühen europäischen Porzellankunst.

zurück

Johann Joachim Kaendler: Gärtnerkind mit Trauben


Johann Joachim Kaendler (Fischbach/Sachsen 1706 - Meissen 1775)

Gärtnerkind mit Trauben

Lot-Nr. 847

Nachverkauf

Aufrufpreis: 200 €

Gebot abgeben Drucken

Meissen, das Modell von 1750/60, Ausführung 20. Jh. Porzellan, farbig staffiert. Modellnr. '16'. Schwertermarke. Min. best. H. 12 cm. - Porzellanmodelleur und Bildhauer, nach seiner Lehre beim Bildhauer Thomae in Dresden 1731 von August dem Starken zum Hofbildhauer ernannt, zugleich Beginn der Arbeit für Meissen, besonders in den frühen Porzellan-Tiergruppen zeigt sich der Einfluss der Dresdner Barock-Bildhauerei, führte in leitender Stellung die Manufaktur lange Jahre, seine Werke zählen zu den Höhepunkten der frühen europäischen Porzellankunst.

Gärtnerkind mit Trauben
Gärtnerkind mit Trauben

Ein Gebot für "Gärtnerkind mit Trauben" abgeben:

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

Neues Konto

Passwort für Website vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.