Logo Auktionshaus Stahl

Bogenschütze

Joseph Uphues (Sassenberg 1850 - Berlin 1911)


Bogenschütze

Lot-Nr. 549

Zuschlag: 500,00 €


Um 1900. Bronze, dunkel patiniert. Sign. 'J. Uphues', Gießerstempel 'AKTIEN-GES. VORM. H. GLADENBECK & SOHN FRIEDRICHSHAGEN. Bogen besch. Figur: H. 34 cm, Marmorplinthe (min. Chip): H. 2 cm. - Der Bildhauer schuf das von der Antike inspirierte Sujet des Bogenschützen 1884 und erhielt dafür in Melbourne 1889 die Goldmedaille. Die Bronzegießerei Gladenbeck bot sie in verschiedenen Größen an. - Deutscher Bildhauer. Als Meisterschüler von Reinhold Begas war Uphues geschätzter Denkmalbildner des Wilhelminischen Zeitalters. Ab 1892 unterhielt er ein eigenes Atelier in Berlin und wurde Mitglied der Berliner Sezession. Lit.: Thieme/Becker Bd. 33, S. 586.

zurück

Joseph Uphues: Bogenschütze


Joseph Uphues (Sassenberg 1850 - Berlin 1911)

Bogenschütze

Lot-Nr. 549

Zuschlag: 500,00 €

Drucken

Um 1900. Bronze, dunkel patiniert. Sign. 'J. Uphues', Gießerstempel 'AKTIEN-GES. VORM. H. GLADENBECK & SOHN FRIEDRICHSHAGEN. Bogen besch. Figur: H. 34 cm, Marmorplinthe (min. Chip): H. 2 cm. - Der Bildhauer schuf das von der Antike inspirierte Sujet des Bogenschützen 1884 und erhielt dafür in Melbourne 1889 die Goldmedaille. Die Bronzegießerei Gladenbeck bot sie in verschiedenen Größen an. - Deutscher Bildhauer. Als Meisterschüler von Reinhold Begas war Uphues geschätzter Denkmalbildner des Wilhelminischen Zeitalters. Ab 1892 unterhielt er ein eigenes Atelier in Berlin und wurde Mitglied der Berliner Sezession. Lit.: Thieme/Becker Bd. 33, S. 586.

Bogenschütze
Bogenschütze - Bild 1 Bogenschütze - Bild 2