Logo Auktionshaus Stahl

Der Fremdling

Georg Schädel (Oberschlesien 1935)


Der Fremdling

Lot-Nr. 400

Zuschlag: 800,00 €


1991. Acryl/Lw., 140 x 110 cm, r. u. sign. und dat. Schädel 91, auf dem Keilrahmen betitelt. - Maler der Abstraktion. Nach einer Ausbildung zum Graphiker studierte S. freie Malerei und Werbegraphik. Seine abstrakten Komposition faszinieren durch den Kontrast eines architektonisch und ruhig aufgebauten Hintergrundes, aus dem farbige Zeichen explosiv hervorbrechen. Der Künstler lebt und arbeitet in Österreich.

zurück

Georg Schädel: Der Fremdling


Georg Schädel (Oberschlesien 1935)

Der Fremdling

Lot-Nr. 400

Zuschlag: 800,00 €

Drucken

1991. Acryl/Lw., 140 x 110 cm, r. u. sign. und dat. Schädel 91, auf dem Keilrahmen betitelt. - Maler der Abstraktion. Nach einer Ausbildung zum Graphiker studierte S. freie Malerei und Werbegraphik. Seine abstrakten Komposition faszinieren durch den Kontrast eines architektonisch und ruhig aufgebauten Hintergrundes, aus dem farbige Zeichen explosiv hervorbrechen. Der Künstler lebt und arbeitet in Österreich.

Der Fremdling
Der Fremdling