Logo Auktionshaus Stahl

Stilleben mit Kanne

Martel Schwichtenberg (Hannover 1896 - Sulzburg/Baden 1945)


Stilleben mit Kanne

Lot-Nr. 318

Zuschlag: 1.800,00 €


Wohl frühe 20er Jahre. Aquarell/Papier/Karton, 26 x 22,5 cm, l. u. sign. MS, unter Passepartout und Glas gerahmt. - Deutsche Malerin und Radiererin. S. studierte in Düsseldorf, Hagen, Hannover und Worpswede, wo sie 1917 mit B. Hoetger zusammenarbeitete. Für die Bahlsen-Werke in Hannover schuf sie zahlreiche Entwürfe, so auch das noch heute gebräuchliche Logo. S. war Mitglied des Werkbundes sowie der Novembergruppe. Sie stellte u.a. im Folkwang-Museum Hagen, in der Galerie Flechtheim Berlin und in New York aus. 1933 emigrierte sie nach Südafrika, wo sie ein Wandgemälde im Haus des Rundfunks in Johannesburg schuf. In den 20er Jahren war sie kurz mit dem Künstler Willy Robert Huth verheiratet. Lit.: Vollmer u.a.

zurück

Martel Schwichtenberg: Stilleben mit Kanne


Martel Schwichtenberg (Hannover 1896 - Sulzburg/Baden 1945)

Stilleben mit Kanne

Lot-Nr. 318

Zuschlag: 1.800,00 €

Drucken

Wohl frühe 20er Jahre. Aquarell/Papier/Karton, 26 x 22,5 cm, l. u. sign. MS, unter Passepartout und Glas gerahmt. - Deutsche Malerin und Radiererin. S. studierte in Düsseldorf, Hagen, Hannover und Worpswede, wo sie 1917 mit B. Hoetger zusammenarbeitete. Für die Bahlsen-Werke in Hannover schuf sie zahlreiche Entwürfe, so auch das noch heute gebräuchliche Logo. S. war Mitglied des Werkbundes sowie der Novembergruppe. Sie stellte u.a. im Folkwang-Museum Hagen, in der Galerie Flechtheim Berlin und in New York aus. 1933 emigrierte sie nach Südafrika, wo sie ein Wandgemälde im Haus des Rundfunks in Johannesburg schuf. In den 20er Jahren war sie kurz mit dem Künstler Willy Robert Huth verheiratet. Lit.: Vollmer u.a.

Stilleben mit Kanne
Stilleben mit Kanne