Logo Auktionshaus Stahl

Silber-Candelaber

Georg Jensen (Kopenhagen 1866 - Hellerup/Kopenhagen 1935)


Silber-Candelaber

Lot-Nr. 590

Zuschlag: 17.000,00 €


Kopenhagen, nach 1945. Entwurf: Harald Nielsen 1935, für Georg Jensen. Silber, gest.: BZ.: 'DANMARK STERLING', MZ.: 'GEORG JENSEN' 'DESSIN HN' '751'. Runder Stand mit 6 kannelierten, rohrförmigen Armen. H. 40,4 cm. Gew. ca. 3350 g. - Dänischer Silberschmied, 1895-1901 Studium an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen, anschließend Anstellung im Atelier des dänischen Hofjuweliers Michelsen. 1904 Eröffnung eines eigenen Atelier in Kopenhagen, wo Jensen zunächst Arbeiten im Jugendstil herstellte. Bald darauf entstand die Firma Georg Jensen, die bis heute berühmt ist für ihre Entwürfe im funktionellen Stil des dänischen Industriedesigns.

zurück

Georg Jensen: Silber-Candelaber


Georg Jensen (Kopenhagen 1866 - Hellerup/Kopenhagen 1935)

Silber-Candelaber

Lot-Nr. 590

Zuschlag: 17.000,00 €

Drucken

Kopenhagen, nach 1945. Entwurf: Harald Nielsen 1935, für Georg Jensen. Silber, gest.: BZ.: 'DANMARK STERLING', MZ.: 'GEORG JENSEN' 'DESSIN HN' '751'. Runder Stand mit 6 kannelierten, rohrförmigen Armen. H. 40,4 cm. Gew. ca. 3350 g. - Dänischer Silberschmied, 1895-1901 Studium an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen, anschließend Anstellung im Atelier des dänischen Hofjuweliers Michelsen. 1904 Eröffnung eines eigenen Atelier in Kopenhagen, wo Jensen zunächst Arbeiten im Jugendstil herstellte. Bald darauf entstand die Firma Georg Jensen, die bis heute berühmt ist für ihre Entwürfe im funktionellen Stil des dänischen Industriedesigns.

Silber-Candelaber
Silber-Candelaber