Logo Auktionshaus Stahl

Eule

Hans-Werner Könecke (Frankfurt/Oder 1940)


Eule

Lot-Nr. 566

Ergebnis : 600,00 €


Bronze mit brauner Patina. Auf der Rückseite monogr. 'HWK'. Min. Kratzspuren. Bronze: H. 25 cm, originale Holzkonsole: H. 16 x B. 54 x T. 18 cm. - Literatur: Abb. in: Kat. Bronzezeit. - Norddeutscher Bildhauer, Lehre als Modelltischler, danach Malunterricht im Atelier von Max Ahrens, arbeitet heute in Mölln und Reinbek, zahlreiche Werke auf öffentlichen Plätzen im norddeutschen Raum u.a. Schwerin, Norderstedt, Eckernförde und Hamburg, schuf vor allem naturalistische Tierplastiken und sinnliche Aktfiguren, 2002 Kulturpreis der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Lit.: Der Neue Rump.

zurück

Hans-Werner Könecke: Eule


Hans-Werner Könecke (Frankfurt/Oder 1940)

Eule

Lot-Nr. 566

Ergebnis : 600,00 €

Drucken

Bronze mit brauner Patina. Auf der Rückseite monogr. 'HWK'. Min. Kratzspuren. Bronze: H. 25 cm, originale Holzkonsole: H. 16 x B. 54 x T. 18 cm. - Literatur: Abb. in: Kat. Bronzezeit. - Norddeutscher Bildhauer, Lehre als Modelltischler, danach Malunterricht im Atelier von Max Ahrens, arbeitet heute in Mölln und Reinbek, zahlreiche Werke auf öffentlichen Plätzen im norddeutschen Raum u.a. Schwerin, Norderstedt, Eckernförde und Hamburg, schuf vor allem naturalistische Tierplastiken und sinnliche Aktfiguren, 2002 Kulturpreis der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Lit.: Der Neue Rump.

Eule
Eule - Bild 1 Eule - Bild 2 Eule - Bild 3 Eule - Bild 4